Wales Coast Path bei Cardiff

Wales Coast Path bei Cardiff

10. August 2018 0 Von Claudia

Am Ende meines Urlaubs in Wales im Juli 2015 verbrachte ich noch ein paar Tage in Cardiff. Auf Grund meiner gigantisch tollen Wanderung um St. Davids (link zum Blogpost) beschloss ich, mich auch in Cardiff einen Tag am Wales Coast Path zu verbringen. 

Auszug aus meinem Reisetagebuch:

Ich bin in Cardiff auf der Suche nach Wales Coast Path (der link führt zur Seite des Wales Coast Path des .gov.uk). Nach einem Blick in die Karte von Cardiff entschließe ich mich rechtsseitig des Taffs zur Cardiff Bay zu laufen um dort direkt im Westen anzukommen. Der in die Karte eingezeichnete Trail entpuppt sich jedoch als Weg mitten durch die Stadt und durch ein Industriegebiet. Nach ner 3/4 Stunde bin ich echt genervt und kurz davor abzubrechen. Doch eine Weltentrudlerin gibt nicht so schnell auf. Ich gehe also weiter. Nach ner guten Stunde komme ich endlich in Penarth an – ohne den Wales Coast Path erreicht zu haben. Oh Mann… Ich bin gefrustet.

Blick zurück auf die Cardiff Bay

Ich gehe erst Richtung Zentrum und dann sehe ich den Weg zum Pier ausgeschildert und plötzlich sehe ich einen Wegweiser des Wales Coast Paths. Yeah! Ich habe ihn erreicht! Weiter geht’s! Es geht weiter durch die Stadt, aber die Straßen werden kleiner. Dann erreiche ich einen Park in dem ein Mosaik des Wales Coast Parhs ist. Cool! Aller Frust ist umgehend vergessen und beschwingt mache ich mich auf den Weg zum Pier.

Ich kaufe mir erst mal einen Tee und laufe das Pier einmal rauf und runter – dann aber zieht es mich weiter. Es geht an der Strandpromenade entlang raus aus dem Ort durch eine Parkanlage und dann auf einen Trail. Zu beiden Seiten wachsen Büsche. Ich befinde mich von Zeit zu Zeit in einem Pflanzentunnel.

Trotzdem ist der Weg eher langweilig zu gehen, da es auf Grund des Bewuchs zu beiden Seiten meist an einer tollen Aussicht fehlt. Außerdem weiß ich nicht genau wo ich bin. Auf diesem Stück des Wales Coast Path gibt es keine Hinweisschilder mit Distanzangaben. Mangels Karte weiß ich nun nicht, ob ich noch zum nächsten Ort gehen und mit dem Zug zurück nach Cardiff fahren kann oder ob das zu weit ist? Natürlich kommt mir auch gerade jetzt kein Wanderer entgegen, den ich fragen kann. Also setzte ich mir ein Zeitlimit. Nachdem ich insgesamt 2,5 Std. unterwegs war trete ich den Rückweg an. 

Ich gehe den gleichen Weg zurück den ich gekommen bin, folge in Penarth dann jedoch den Hinweisschildern des Wales Coast Path zur Marina und überquere das Wehr zum östlichen Ufer von Cardiff Bay. Dieser Weg ist weit hübscher und auch weit kürzer als der von mir gewählte Hinweg – Künstlerpech. Das nächste mal sollte ich mir vielleicht doch ne Karte kaufen und nicht nur auf mein Glück vertrauen. 

Nach etwa 19 1/2 km und 4 Stunden Fußmarsch komme ich in Cardiff Bay am Doctor Who Experience an. Von dort aus ist es zum Bahnhof Cardiff Bay nicht mehr weit und ich fahr mit dem Zug die letzten paar Kilometer zurück nach Cardiff.

Doch ich wäre keine WeltenTRUDLERIN, wenn mein Urlaub geradlinig verlaufen wäre. Vor meinem Aufenthalt in Cardiff war ich einen vollen Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, um drei Tage im Norden von Wales zu verbringen – und dann wieder einen ganzen Tag nach Cardiff zurückzufahren. Na, ne sinnvolle Rundreise planen kann jeder *grins*.

Dort im Norden von Wales traf ich dann wieder auf den Wales Coast Path, daher heißt es hier im Blog

Fortsetzung folgt …