Fels von Dover

Fels von Dover

2. Februar 2020 4 Von Claudia

Der Fels von Dover auf Leinwand, das wäre was, sagte ich mir nach meinem Urlaub in Englands Süden. Ich hatte den Fels ja nur von oben gesehen und so besorgte ich mir Referenzbilder und bemühte meine Fantasie und dann – ja, dann fertigte ich die Skizze, welche ich dann vorsichtig, teils mit Hilfe einer Schablone, auf die Leinwand brachte.

Doch vorm ersten Pinselstrich zögerte ich lange, ein paar Monate um genauer zu sein . Irgendwie hatte ich Angst vor der großen weißen Leinwand.

Meine Skizze von fantastischen Felsen eines EU-Landes!

Dann kam der Brexit am 31.1.2020, 23 Uhr und ich wusste, dass ich loslegen musste. Ich startete mit dem Himmel – das geriet mir dann etwas außer Kontrolle. Düstere Wolken zogen auf. Aber was kann man beim Malen eines Himmels in den letzten Stunden Großbritanniens in der EU auch anderes erwarten?

Am ersten Tag nach dem Brexit war mein düsterer Himmel gut getrocknet und ich konnte mich an die nächste Ebene meines Bildes machen, die weißen Felsen.

BBC zeigt Bilder vom Countdown bis zum Brexit, von jubelnden Briten – und von trauernden Briten, die mit Tränen in den Augen von der EU Abschied nahmen.

Wie bereits gesagt stand ich nie unter den Felsen von Dover am Strand. Ich erinnere mich aber als wäre es gestern gewesen als ich dort oben stand und übers Meer nach Süden schaute.

Wie genau der Sand oder Kies dort am Fuß der weißen Klippen aussieht und ob dort auch wirklich Boote liegen kann ich nicht sagen – aber schön wärs schon.

47 Jahre, 30 Tage umd 23 Stunden waren die Briten in der EU – fast mein ganzes Leben lang … und nu sind sie weg

Nachdem alles gut getrocknet war, konnte ich mich an das Boot machen. Nach Fertigstellung besserte ich etwas am Himmel herum. Doch da es zwischenzeitlich dunkel geworden war musste ich das Malen einstellen und auf Tageslicht warten.

Auch am zweiten Tag nach dem Brexit ging die Sonne wieder auf und ich konnte letzte Verbesserungen anbringen. Dann wartete ich bis alles gut trocken war – und dann war es Zeit die weißen Felsen aus einem Land außerhalb der Grenzen der EU aufzuhängen.

Weißer Felse von Dover